Engagement > Schweizerischer Zentralverein für das Blindenwesen

Schweizerischer Zentralverein für das Blindenwesen

Im Rahmen ihres gemeinnützigen Engagements unterstützt die Banque CIC (Suisse) den SZB. Dieser setzt sich dafür ein, die Lebensqualität von taubblinden, hörsehbehinderten, blinden und sehbehinderten Menschen zu steigern.

In der Schweiz leben rund 320‘000 Menschen mit Sehbehinderung. Die meisten von ihnen sind älter als 65 Jahre und viele von ihnen denken, dass schlechtes Sehen im Alter normal ist und nehmen es einfach hin. Das ist falsch: Auch wenn aus medizinischer Sicht keine Möglichkeiten mehr bestehen, die Sehfähigkeit zu verbessern, so lässt sich mit angepassten Hilfsmitteln die Sehfähigkeit und damit auch die Lebensqualität in vielen Fällen verbessern.

Schweizerischer Zentralverein für das Blindenwesen

Als Dachverband vereint der SZB über 50 Organisationen und Institutionen aus unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen im Blinden- und Taubblindenwesen. Er trägt in der ganzen Schweiz auf vielseitige Weise dazu bei, dass taubblinde, blinde und sehbehinderte Menschen ihr Leben selbst bestimmen und in eigener Verantwortung gestalten können. Zu den Kernaufgaben gehören die Forschung, die Fort- und Weiterbildung, Rehabilitationsstellen sowie der Einkauf, die Adaptierungen und Entwicklung von blindentechnischen Hilfsmitteln. Ausserdem bildet der SZB das in diesen Bereichen tätige Fachpersonal aus und koordiniert die Interessenvertretung der Branche.

Das zweitwichtigste Hilfsmittel: die sprechende Uhr

Auf die Frage, was nach dem weissen Stock ihr wichtigstes Hilfsmittel sei, antworten blinde und sehbehinderte Menschen: die sprechende Uhr. Die Orientierung in der Zeit ist ein wesentliches Bedürfnis, erst recht, wenn die räumliche Orientierung erschwert ist.

Gemeinsam mit seinen Partnern hat der SZB ein innovatives Projekt mit unternehmerischem Anspruch initiiert. Das Ziel ist die Entwicklung einer sprechenden Armbanduhr von bewährter Schweizer Qualität und langer Lebensdauer zum kleinen Preis. Die Banque CIC (Suisse) beteiligt sich an diesem Projekt und begleitet es während ihrem dreijährigen Engagement für den SZB bis zur geplanten Einführung im Jahr 2017.

Illustration Checkübergabe an den SZB
Thomas Müller, CEO der Banque CIC (Suisse), übergibt dem Geschäftsführer des SZB, Matthias Bütikofer, die symbolisch dargestellte Spende.

Weiterführende Informationen