News

Bank CIC steigert Marktanteil und Gewinn deutlich

2017 erzielte die Schweizer Unternehmerbank Bank CIC einen Rekordertrag von CHF 128,5 Mio. und erhöhte den Gewinn um 30,7 Prozent. Damit realisierte sie sieben Jahre in Folge eine deutliche Steigerung des Gewinns und ihres Marktanteils im Kerngeschäft der Unternehmer und ihrer Unternehmen. In den kommenden Jahren will die Bank CIC ihre Stellung als «flexible Bank» im Schweizer Markt weiter ausbauen.

Die Bank CIC erreichte im Geschäftsjahr 2017 mit ihrer Fokussierung auf den Schweizer Markt der Unternehmer und Unternehmen ein deutliches Wachstum in allen Bereichen. Dank dieses Wachstums konnte der Marktanteil zum siebten Mal in Folge gesteigert werden. In den letzten sieben Jahren hat die Bank ihre Bilanzsumme und die Anzahl Kunden verdoppelt, während der Gewinn parallel dazu regelmässig und nachhaltig zunahm. «Daran möchten wir anknüpfen.», erläutert Thomas Müller, CEO der Bank CIC. «2017 war für die Bank CIC ein Jahr der Rekorde und wir haben in vielen Bereichen Bestwerte erreicht. Nun gilt es, diese Entwicklung fortzusetzen und auf dieser stabilen Basis unsere Stellung im Markt weiter und erfolgreich auszubauen.»

 

Rekordergebnis

Die Bank CIC hat im Geschäftsjahr 2017 in allen Ertragssparten zugelegt und erwirtschaftete einen Jahresgewinn von CHF 23,4 Mio. Dies sind 30,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Bilanzsumme ist um 9,9 Prozent auf CHF 8,4 Mrd. gestiegen und der Gesamterfolg nahm um 10,4 Prozent auf
CHF 128,5 Mio. zu. Trotz des deutlichen Wachstums und der zusätzlichen regulatorischen Auflagen und Projekte sowie der 20 zusätzlich geschaffenen Arbeitsplätze stiegen die Kosten mit 3,6 Prozent nur moderat. Der Geschäftserfolg erreichte einen Zuwachs von 28,0 Prozent und mit CHF 32,6 Mio. den höchsten Stand in der 108-jährigen Geschichte der Bank CIC. Während der Zinsertrag aufgrund des höheren Kreditvolumens und einem unverändert tiefen Risiko um 11,5 Prozent auf CHF 88,4 Mio. zulegte, verzeichnet die Bank CIC im Wertschriften- und Anlagegeschäft gar ein Plus von 12,6 Prozent, womit sich der Ertrag aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft auf CHF 25,9 Mio. erhöhte. 


Auch das Handelsgeschäft mit seinen Devisenerträgen und der übrige Ertrag, der vor allem aus Beteiligungs- und Liegenschaftenerträgen stammt, stiegen um 4,8 Prozent bzw. 10,6 Prozent.

 

Strategische Ausrichtung und Ausblick

Die Bank CIC schärft ihre Markenidentität und präsentiert sich mit einem modernen Marktauftritt als flexible Bank für Unternehmen, Unternehmer und Privatpersonen mit komplexen Finanzbedürfnissen. Sie unterstreicht damit ihre Kompetenz, für anspruchsvolle Anliegen rasch und unkompliziert massgeschneiderte Lösungen anzubieten.


Dies ermöglicht der Bank ihr Wachstum im Kerngeschäft mit Unternehmens- und Unternehmerkunden sowie Privatpersonen mit komplexen Finanzbedürfnissen fortzusetzen. Dazu beitragen werden auch die Aktivitäten der Bank im Bereich Corporate Finance wie Fremdkapital-Beschaffung, Mezzanin-Finanzierungen oder die Beratung im M&A-Bereich sowie das Einbringen von zusätzlichem Eigenkapital durch CIC Capital.
Darüber hinaus haben 2017 alle Relationship Manager der Bank die SAQ-Zertifizierung abgeschlossen. Dies unterstreicht den Anspruch der Bank CIC qualitativ hochstehende Leistungen mit kompetenten Mitarbeitenden zu erbringen, um den hohen Ansprüchen ihrer Kunden weiterhin gerecht zu werden.