Neue Fonds mit 75% Aktienquote auf der 3a-Vorsorgeplattform der Banque CIC (Suisse)

Seit kurzem führt die Banque CIC (Suisse) auf ihrer offenen Online-Plattform für 3a-Vorsorgefonds wertschriftensparen.ch zwei neue Fonds mit einem Aktienanteil von 75%. Damit erhöht sie ihr Angebot auf 26 Vorsorgefonds von fünf Anbietern. Dies ist einzigartig für eine Bank in der Schweiz.

Die Banque CIC (Suisse) erweitert ihr Angebot an Vorsorgefonds auf ihrer Vorsorgeplattform wertschriftensparen.ch um zwei Fonds der UBS mit erhöhtem Aktienanteil. Es handelt sich um die Fonds UBS Vitainvest 75 Swiss und UBS Vitainvest 75 World, die beide einen durchschnittlichen Aktienanteil von 75 Prozent aufweisen. Vorsorgenehmer können nun auf wertschriftensparen.ch neu aus 26 Vorsorgefonds von fünf Anbietern (Baloise, Credit Suisse, J. Safra Sarasin, Swisscanto, UBS) wählen und diese individuell zusammenstellen.

Aktienquote ist bei der Wahl der Fonds entscheidend

Angesichts der anhaltend tiefen Zinsen gestaltet sich die private Vorsorge immer schwieriger. Vorsorgefonds mit einer hohen Aktienquote stellen eine echte Alternative dar. Sie sind langfristig die renditestärkste Anlageklasse. Insbesondere jüngere Vorsorgesparer mit einem langfristigen Anlagehorizont können die Renditechancen der Aktienmärkte optimal nutzen. Mit den beiden neuen Vorsorgefonds UBS Vitainvest 75 haben Vorsorgesparer auf der Vorsorgeplattform wertschriftensparen.ch nun auch die Möglichkeit, Fonds zu wählen, die ausserhalb der von der BVG gesetzlich festgelegten maximalen Aktienquote von 50 Prozent liegen. Dies ist möglich, weil das Vermögen der Stiftung nach wie vor angemessen diversifiziert ist und ein für Vorsorgezwecke gesamthaft geeignetes Risiko eingegangen wird.

3a-Vorsorge-Studie zeigt, Vorsorgesparer wünschen Diversifikation

Diversifikation ist Vorsorgesparern wichtig. In der Studie der Banque CIC (Suisse) zur privaten Vorsorge von 2015* gibt die Mehrheit der Befragten an (56%), dass ein Mix aus verschiedenen Wertschriftenarten (Aktien, Obligationen etc.) der wichtigste Aspekt bei der Wahl der Wertschriften sei. Die Vorsorgeplattform der Banque CIC (Suisse) bietet darüber hinaus eine Diversifikation der Anlagestrategien. Vorsorgenehmer können auf wertschriftensparen.ch aktive und passive Strategien sowie Fonds verschiedener Anbieter frei kombinieren und ohne Kostenfolge umschichten. Jeder Anbieter setzt unterschiedliche Schwerpunkte wie zum Beispiel einen überdurchschnittlich hohen Immobilienanteil, einen Fokus auf nachhaltige Anlagen oder eine breite Palette an Indexprodukten.

Video: offenes Wertschriftensparen einfach erklärt

Für Vorsorgesparer ist es ein grosser Schritt vom 3a-Konto auf Wertschriftenanlagen zu wechseln. In der oben genannten Studie geben 43 Prozent der 3a-Sparer an, sich noch nie mit dem Thema befasst zu haben. Umso wichtiger ist es, beim Thema Wertschriftensparen informativ zu wirken. Die Banque CIC (Suisse) hat für die Plattform wertschriftensparen.ch ein Erklärvideo zum offenen Wertschriftensparen produziert. Das Video visualisiert, auf welche Aspekte Vorsorgenehmer bei der Wahl von 3a-Fonds achten sollen.