Ein Bauprojekt voller Emotionen

Die ganze Familie Helbling hat mit angepackt, um den Traum von einem Mehrfamilienhaus zu verwirklichen. Den finanziellen Grundstein legte die Bank CIC – sie eröffnete gerade rechtzeitig ihre Filiale in St. Gallen.

Das Auge schweift über Felder und Wälder und über den Obersee bis zum Gipfel des Etzels: Die Aussicht vom obersten Stock des neuen Mehrfamilienhauses in Wagen bei Rapperswil-Jona ist atemberaubend. Schon bevor die beiden Wohnungen und die Gewerberäume im Parterre bezugsbereit waren, hatten sich die Mieter gemeldet. Ganz ohne Inserate.

 

Sie spürten wohl, dass in diesem Neubau grosse Emotionen, Liebe zum Detail und ein Stück Familiengeschichte stecken. Die Bauherren Thomas und Claudia Helbling sind in der malerischen Gegend verwurzelt. Thomas Helbling ist auf dem Bauernhof gegenüber der Liegenschaft aufgewachsen. Mit dem Ziel, ein Mehrfamilienhaus zu errichten, hatte das Ehepaar vor über acht Jahren das Grundstück erworben. Rasch waren ein Architekt und eine Finanzierungslösung gefunden – bis alles anders kam.

Ich wollte mein Traumhaus selbst errichten und bildete mich zum Bauführer weiter.

Auf Eis gelegt

«Zuerst erlitt ich Bandscheibenvorfälle, dann einen Muskelschwund am Oberschenkel. Ein Nerv funktionierte plötzlich nicht mehr», erinnert sich Thomas Helbling: «Das bedeutete einen jähen Projektstopp und durchkreuzte meine Berufskarriere». Damals arbeitete Helbling als Polier und wollte sein «Traumhaus» selbst errichten. «Aber mir blieb nichts anderes übrig, als mich zum Bauführer weiterzubilden», sagt Helbling.

 

In der Zwischenzeit stieg auch sein Sohn Tim – einer von drei Söhnen – in die Baubranche ein. Er entschied sich für die Maurerlehre. Das brachte Helbling senior dazu, dem Junior ein verlockendes Angebot zu unterbreiten: «Ich versprach ihm, er dürfe sich als Polier um unseren Bau kümmern, sobald er die Lehrabschlussprüfung bestanden habe.»

 

Thomas und Claudia Helbling

Die Bauherren Thomas und Claudia Helbling vor ihrem schicken Mehrfamilienhaus in Wagen bei Rapperswil-Jona.

Erste Kunden in St. Gallen

Im September 2017 konnten die Helblings mit ihrem Bauprojekt endlich loslegen. Zeitgleich eröffnete die Bank CIC in St. Gallen ihren neunten Standort. Deren Leitung übernahm ein erfahrener Banker, den Familie Helbling gut kannte: Franz Osterwalder.

 

Er begegnete ihnen erstmals fernab von Wagen – anno 1991, auf einem Schiff auf dem türkisblauen Meer vor Malaysia. Gemeinsam besuchten die Rucksacktouristen paradiesische Landschaften und steuerten Malakka an. «Wir waren zwei junge, abenteuerlustige Paare und verstanden uns auf Anhieb gut», erzählt Osterwalder.

 

Der Kontakt und das Vertrauen sind geblieben und so realisieren sie gemeinsam das Immobilienprojekt mit einem Baukredit. Helblings figurieren als erste Kunden in den Büchern der Bank CIC in St. Gallen.

Renditeobjekte verlangen Flexibilität

«Bei einem Renditeobjekt gelten andere Finanzierungsparameter als bei selbst bewohntem Wohneigentum», erklärt Osterwalder. Für die Ermittlung des Belehnungswertes stützt man sich meist auf die Ertragswertmethode ab. Dabei werden die Mieterträge durch den Kapitalisierungssatz dividiert. «Tendenziell sind für eine solche Finanzierung mehr Eigenmittel erforderlich», ergänzt Osterwalder.

 

Das bedeutete für die Bank CIC, dass sie sich flexibel zeigen musste. Möglich war das unter anderem, weil die Familie Helbling viele Eigenleistungen erbrachte. Claudia Helbling kümmerte sich um Finanzen und Innenausstattung, Vater und Sohn widmeten sich dem Bau. An Wochenenden packten sogar die Söhne Yannick – Fussballprofi beim FC Schaffhausen – und Noé, der Jüngste der Familie, mit an. «Helblings kennen sich bestens auf dem Baumarkt aus. Das wirkt sich positiv auf die Preise und die Qualität aus», meint Osterwalder.

Begleitung in jeder Lebensetappe

Genauso wie sich mittlerweile die Bank CIC in St. Gallen etabliert hat, ist das schicke Mehrfamilienhaus nicht mehr aus dem Dorfbild von Wagen wegzudenken. Aber der Projektabschluss bedeutet nicht das Ende der Partnerschaft mit der Bank CIC. Vielmehr tritt eine Hypothekarlösung an die Stelle des Baukredits. Und mit jeder neuen Lebensphase kommen auch neue Herausforderungen. «Wir möchten unsere Finanzen weiterhin mit Franz Osterwalder planen», bestätigen die Helblings unisono. Gut, dass dies ohne Umweg über Südostasien möglich ist.

 

Franz Osterwalder, Head of Branch St. Gallen, im Gespräch

Bei einem Renditeobjekt gelten andere Finanzierungsparameter als bei selbstbewohntem Wohneigentum. Franz Osterwalder, Leiter der Niederlassung in St. Gallen, realisierte mit der Familie Helbling das Immobilienprojekt.