Gefertigt aus Holz, Lumpen oder Altpapier

Viele Zutaten braucht es nicht, um Papier herzustellen. Doch das Rezept hat sich über die Jahre verändert und verfeinert. In der Antike schrieb man auf gepresste Schilfstängel der Papyrusstaude – daher der abgeleitete Name Papier. Heutzutage werden die Faserstoffe für das Papier hauptsächlich aus den Rohstoffen Holz oder Altpapier, teilweise auch aus Lumpen, gewonnen.

Man nehme diese Fasern, sortenrein oder gemischt, und verarbeite sie mit Füllstoffen, Zusatzmaterialien und Wasser zu einem Brei. Daraus wird das Papier geschöpft und gepresst, bevor es zum Trocknen eine Zeitlang ruht. Nach dem Gebrauch landet es irgendwann – hoffentlich – in der Papiersammlung und damit im Recyclingkreislauf. 

Zugriff auf sämtliche Bankbelege, Verträge und Dokumente

Warum erklärt Ihnen Ihre Bank die Herstellung von Papier? Ganz einfach: Weil Papier heutzutage problemlos gespart werden kann. Ohne Zweifel, es braucht Papier. In vielerlei  Variationen und für unterschiedlichste Situationen. Denn nichts ersetzt die Haptik beim Griff zu einer schönen Drucksache, unvergessen sind die Erinnerung an den Duft des Lieblingsbuches … Aber braucht es für jede Transaktion, für jeden Kontoauszug ein Blatt Papier? Wir meinen Nein. Als fortschrittliche Bank sind wir Vorreiter für das neue Swiss Banking. Wir verschmelzen traditionelles Banking mit innovativen digitalen Lösungen und haben mit der CIC eLounge einen zukunftsweisenden und schweizweit einzigartigen digitalen Dienstleistungskanal geschaffen. Die eLounge ist der Zugang zu all Ihren Bankdokumenten, seien es Verträge, Steuerausweise, Kundenbelege oder Korrespondenzen, und ein zusätzlicher Kommunikationskanal zu Ihrem Kundenberater oder Ihrer Kundenberaterin. Jederzeit und unkompliziert. 

Reduktion der Papierflut 

Mit Ihrem Verzicht auf den physischen Postversand können Sie der stetigen Papierflut ein Ende setzen und gleichzeitig Geld sparen. Denn die Bank CIC wird im zweiten Halbjahr  2021 den physischen Versand verrechnen. Stellen Sie bereits jetzt die Postzustellung ganz ein oder begrenzen Sie den Umfang, indem Sie nur noch einen Teil der Dokumente per Post erhalten. Sprechen Sie mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater über die Möglichkeiten oder schreiben Sie uns eine Mitteilung über die CIC eLounge.

Effizienz und Sicherheit 

Nutzen Sie die CIC eLounge noch nicht, möchten aber die Vorzüge dieses benutzerfreundlichen Servicekanals nutzen? Registrieren Sie sich unter cic.ch/cic-elounge

Ihr Kommentar