Medienmitteilungen

Engagement der Bank CIC zugunsten der Stiftung Theodora

2. Oktober 2018

Die Bank CIC organisiert im Zoo Basel eine Charity-Aktion zugunsten der Stiftung Theodora. Initiiert wurde dieses soziale Engagement von der Basler Bankenvereinigung, die zu ihrem 100-Jahre-Jubiläum ihre Mitgliedinstitute zu Freiwilligenaktionen im 2018 aufgerufen hat. Die Bank CIC will das Engagement für die Stiftung Theodora langfristig weiter unterstützen.

Bank CIC steigert Ertrag und Halbjahresgewinn

21. August 2018

Im ersten Halbjahr 2018 weist die Bank CIC mit einem Geschäftsertrag von CHF 68 Mio. (+9,8%) und einem Gewinn von CHF 15 Mio. (+12,1%) ein ungebremstes Wachstum auf. Dies trotz deutlich höherem Sachaufwand (+38,4%), der auf mehrere strategische Projekte zurückzuführen ist.

Bank CIC steigert Marktanteil und Gewinn deutlich

17. April 2018

2017 erzielte die Schweizer Unternehmerbank Bank CIC einen Rekordertrag von CHF 128,5 Mio. und erhöhte den Gewinn um 30,7 Prozent. Damit realisierte sie sieben Jahre in Folge eine deutliche Steigerung des Gewinns und ihres Marktanteils im Kerngeschäft der Unternehmer und ihrer Unternehmen. In den kommenden Jahren will die Bank CIC ihre Stellung als «flexible Bank» im Schweizer Markt weiter ausbauen.

Bank CIC stärkt Positionierung und lanciert neuen Marktauftritt

17. April 2018

Die Bank CIC hat ihre Markenidentität geschärft und präsentiert sich mit einem modernen Marktauftritt: Sie ist die flexible Bank für Unternehmen, Unternehmer und Privatpersonen mit komplexen Finanzbedürfnissen. Damit will sie in den kommenden Jahren ihre Marktstellung in der Schweiz weiter ausbauen.

Banque CIC (Suisse) unterstützt KulturLegi in der sozialen Einbindung armutsbetroffener Menschen

2. November 2017

Banque CIC (Suisse) beteiligt sich während drei Jahren an der KulturLegi Schweiz der Caritas, die Menschen an der Armutsgrenze ermöglicht, am gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilzuhaben. Im Fokus 2017 und 2018 stehen Alleinerziehende und Mehrkindfamilien.

Banque CIC (Suisse) expandiert und eröffnet eine Niederlassung in St. Gallen

31. August 2017

Am 1. September 2017 eröffnet die Banque CIC (Suisse) in St. Gallen ihren neunten Standort. Die Unternehmerbank setzt damit ihr Wachstum fort und ist neu auch in der wirtschaftlich aktiven und attraktiven Region Ostschweiz präsent. Geführt wird die Niederlassung vom erfahrenen St. Galler Bankier Franz Osterwalder.

Banque CIC (Suisse) und ti&m entwickeln neuartige Anlageplattform als White Label Lösung für Banken und Vermögensverwalter

23. August 2017

Die Banque CIC (Suisse) entwickelt gemeinsam mit ti&m eine neuartige digitale Vermögensverwaltungsplattform, die es Kunden erlaubt, dort Einfluss zu nehmen, wo es darauf ankommt: in der Asset Allocation. Die Plattform, welche unter dem Namen clevercircles Anfang 2018 auf den Markt kommt, baut auf den Vorteilen von Robo-Advisorn auf und verknüpft damit erstmals die Möglichkeit, die Asset Allocation taktisch selber zu steuern und dabei die eigene Meinungsbildung mit selbst gewählten Vertrauenspersonen oder der Crowd abzustimmen. So kombiniert clevercircles innovativ die Intelligenz von Menschen mit der Effizienz von Maschinen.

Halbjahresabschluss der Banque CIC (Suisse) – Starkes Wachstum im Anlagegeschäft

17. August 2017

Die Banque CIC (Suisse) wuchs im ersten Halbjahr 2017 deutlich und steigerte den Gesamterfolg um 8 Prozent auf CHF 62 Mio. Besonders erfreulich verlief das Anlagegeschäft, das im Jahresvergleich ein Nettoneugeld-Wachstum von über CHF 1.4 Mrd. verzeichnete. Der Halbjahresgewinn von CHF 13 Mio. lag klar über dem Vorjahresergebnis.

Erfolgreicher Jahresabschluss 2016 – Banque CIC (Suisse) wächst als Unternehmerbank

6. April 2017

Die Banque CIC (Suisse) hat ihren Gewinn auf CHF 17.9 Mio. gesteigert und präsentiert damit ein ausserordentlich gutes Geschäftsergebnis 2016. Die Bank konnte ihre Kundenbasis an Schweizer Unternehmern und Unternehmen deutlich ausbauen und Netto-Neugelder in der Höhe von CHF 1.2 Mrd. gewinnen. In einem von Unsicherheiten geprägten Umfeld hat die Bank damit ihren Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt, ihre Profitabilität markant verbessert und kontinuierlich Marktanteile dazugewonnen.

Banque CIC (Suisse) baut aus und will mit Corporate Finance zur führenden Bank für Geschäftskunden werden

25. November 2016

Mit dem Aufbau eines Corporate Finance-Teams spezialisiert sich die Banque CIC (Suisse) noch stärker auf die Kundengruppe der Unternehmer und Unternehmen. Der Fokus der neuen Dienstleistung liegt in den drei Bereichen Mergers & Acquisitions, Structured Finance und Private Equity. Eingebettet in das internationale Netzwerk der Finanzgruppe Crédit Mutuel-CIC begleitet die Banque CIC (Suisse) Unternehmen und Unternehmer nicht nur bei der Finanzierung von Übernahmen, Fusionen und Eigentümerwechseln, sondern auch bei der Suche nach Investoren.

Vereinbarung mit Credit Suisse

7. November 2016

Die Banque CIC (Suisse) bietet als Privatbank unter den Universalbanken sowohl für Unternehmen und Unternehmer als auch für Privatkunden bedarfsgerechte Lösungen für komplexe Finanzfragen. Damit kombiniert die Banque CIC (Suisse) den persönlich-individuellen Ansatz des Private Banking und die Produktvielfalt des Kommerzgeschäfts optimal. Neben ihrem Fokus als Bank für Unternehmer und ihre Unternehmen ist die Banque CIC (Suisse) als Teil der Crédit Mutuel Gruppe auch im internationalen Private Banking gut positioniert und bedient ausgewählte Kunden aus den Nachbarländern, in welchen sie auch gezielt wachsen möchte. In diesem Bestreben hat die Banque CIC (Suisse) kürzlich mit der Credit Suisse eine Vereinbarung abgeschlossen. Das Agreement betrifft den möglichen Verkauf von ausgewählten europäischen Kunden, die in der Mehrheit in Deutschland, Frankreich und Italien domiziliert sind. Die Banque CIC (Suisse) nimmt mit dieser Vereinbarung die Opportunität wahr, ihre strategische Positionierung im Crossborder-Geschäft gezielt zu stärken und ihren Kundenstamm auszubauen. Die adressierten Kunden können eine Kontaktaufnahme durch die Banque CIC (Suisse) wünschen, mit dem Ziel, die Beziehung von der Credit Suisse zur Banque CIC (Suisse) zu übertragen. Jeder Transfer unterliegt dem ordentlichen Eröffnungsprozess der Banque CIC (Suisse) und erfolgt über bestehende Strukturen, womit Synergieeffekte genutzt und Kosteneinsparungen erzielt werden sollen. Nach erfolgreicher gegenseitiger Prüfung in Bezug auf Kompetenz und Angebot der Banque CIC (Suisse) bzw. auf Konformität und Potential des Kunden können die Kunden von der einmaligen Kombination aus individueller Betreuung und

Halbjahresabschluss der Banque CIC (Suisse) – Starke Entwicklung und Fortsetzung des bisherigen Wachstums

30. August 2016

In einem anspruchsvollen Umfeld stieg der Geschäftsertrag der Banque CIC (Suisse) im ersten Halbjahr 2016 erneut um erfreuliche CHF 3.7 Mio. oder 6.8 Prozent auf CHF 57.3 Mio. und der Reingewinn konnte signifikant um CHF 4.2 Mio. auf CHF 11.9 Mio. erhöht werden.

Banque CIC (Suisse) engagiert sich für Menschen mit Demenz

5. August 2016

Die Banque CIC (Suisse) unterstützt die Schweizerische Alzheimervereinigung mit CHF 40‘000 und setzt sich damit für ein besseres Leben von Menschen mit Demenzerkrankung ein.

Ausgezeichneter Jahresabschluss 2015 – Banque CIC (Suisse) wächst kontinuierlich und steigert Gewinn

15. April 2016

Mit einem Jahresgewinn von CHF 9.2 Mio. (+45%) erzielte die Banque CIC (Suisse) in ihrem 106. Geschäftsjahr ein ausgezeichnetes Ergebnis. Mit der konsequenten Umsetzung der Strategie als Privatbank unter den Universalbanken konnte die Bank ihr nachhaltiges Wachstum fortsetzen und ihre Kundenbasis erneut um rund 10 Prozent ausbauen. Dabei verbuchte sie NettoNeugelder in Höhe von CHF 826.7 Mio.

Banque CIC (Suisse) schliesst US-Steuerprogramm ab

20. November 2015

Die Banque CIC (Suisse) hat sich im Rahmen des US-Steuerprogramms mit der amerikanischen Justizbehörde (DOJ) geeinigt und leistet eine einmalige Zahlung von USD 3.281 Millionen. Damit ist die Bereinigung der US-Steuerangelegenheit ihrer Kunden mit US-Bezug für die Banque CIC (Suisse) abgeschlossen. Ausreichende Rückstellungen wurden bereits 2013 gebildet

Repräsentative Studie zur privaten Vorsorge 3a in der Schweiz

23. Oktober 2015

51 Prozent und damit mehr als die Hälfte aller Schweizerinnen und Schweizer sparen im Jahr 2015 über die private Vorsorge der Säule 3a. Dies sind 16 Prozent mehr als noch vor drei Jahren. Für ihr 3a-Geld wählen Deutschschweizer und Frauen bevorzugt die Banklösung. Den Zinssatz auf dem Säule-3a-Konto kennt die Mehrheit der Schweizer nicht. Während jüngere Sparer deutlich früher mit der privaten Vorsorge beginnen als ihre Eltern und Grosseltern, sind sie bei der Vorsorge 3a mit Wertschriften zurückhaltender. Sparen mit Wertschriften bleibt in der Schweiz grundsätzlich wenig genutzt. Diese und weitere Erkenntnisse liefert die zweite Studie zur privaten Vorsorge Säule 3a in der Schweiz, die das Forschungsinstitut Demoscope im Auftrag der Banque CIC (Suisse) durchgeführt hat.

Yves Grütter wird neuer Standortleiter am Hauptsitz der Banque CIC (Suisse) in Basel

4. September 2015

Die seit über 100 Jahren in Basel beheimatete Banque CIC (Suisse) ernennt Yves Grütter (55) zum neuen Standortleiter am Hauptsitz. Yves Grütter verfügt über ein ausgezeichnetes Netzwerk im Grossraum Basel und war vor seinem Wechsel in der Geschäftsleitung der Bank Coop verantwortlich für Grosskunden, Handel sowie Produktmanagement. Für die Banque CIC (Suisse) übernimmt Yves Grütter am Hauptsitz Basel die Verantwortung für das Kernkundengeschäft mit Unternehmen, Unternehmern und Privatpersonen in der Schweiz. Darüber hinaus führt Yves Grütter auch das Geschäft mit externen Vermögensverwaltern auf nationaler Ebene. Mit Yves Grütter will die Banque CIC (Suisse) ihre Marktstellung in der Nordwestschweiz weiter ausbauen und sich noch stärker als Bank für anspruchsvolle Unternehmen und Unternehmer positionieren.

Banque CIC (Suisse) stärkt ihre Position im Tessin mit neuem Leiter

16. Juli 2015

Die Banque CIC (Suisse), seit 1997 mit einem Standort in Lugano präsent, hat Philippe Dieffenbacher (53) per 1. Mai 2015 zum Leiter des Standortes Lugano ernannt. Der ausgewiesene Bank-Fachmann wird mit dem bestehenden, erfahrenen Team den weiteren Ausbau und die Entwicklung des Marktgebietes Tessin sicherstellen. Damit stärkt die Banque CIC (Suisse) ihre Position in der Region weiter. Sie möchte das Kundenportfolio unter Berücksichtigung lokaler Bedürfnisse weiterentwickeln und ihr Dienstleistungsangebot für Tessiner Unternehmer und ihre Unternehmen noch besser zugänglich machen.

Banque CIC (Suisse) engagiert sich für sehbehinderte Menschen

29. Juli 2015

Die Banque CIC (Suisse) unterstützt den Schweizerischen Zentralverein für das Blindenwesen in der Entwicklung einer sprechenden Armbanduhr.

Banque CIC (Suisse) steigert Gewinn und gewinnt neue Kunden

9. April 2015

In ihrem 105. Geschäftsjahr verzeichnete die Banque CIC (Suisse) eine erfreuliche Geschäftsentwicklung. In einem anspruchsvollen Umfeld hat die Banque CIC (Suisse) neben Privatkunden vor allem auch Unternehmer und Unternehmen als neue Kunden gewinnen können, was sich sowohl in einer Zunahme der Kundengelder um CHF 626 Mio. (+22.6%) als auch in einer Zunahme der Kundenausleihungen um CHF 365 Mio. (+7.8%) zeigt. Während die Bilanzsumme insgesamt um über 15 Prozent zunahm, steigerte die Banque CIC (Suisse) ihren Jahresgewinn um gute 19% auf CHF 6.35 Mio. Die Banque CIC (Suisse) hat zusätzliche Mitarbeiter eingestellt und neue Stellen geschaffen, womit sie ihren gezielten Wachstumskurs in der Schweiz fortsetzt und in die Zukunft investiert.

Banque CIC (Suisse) passt Zinsen an

30. Januar 2015

Die Banque CIC (Suisse) vereint in einem langfristigen Ansatz seit vielen Jahrzehnten attraktive Zinsen und hohe Sicherheit und ist auch im aussergewöhnlichen Zinsumfeld bestrebt, ihren Kunden einen guten Zins zu bieten. Vor dem Hintergrund der jüngsten Verwerfungen am Kapital- und Zinsmarkt, die im Zusammenhang mit dem Entscheid der Schweizerischen Nationalbank (SNB) stehen, den Mindestkurs des Schweizer Frankens zum Euro aufzuheben, passt die Banque CIC (Suisse) das Zinsniveau den neuen Marktgegebenheiten an.