CIC Spinner
Unsere Publikationen

News

Aktuelles von und über uns.

Die Bank CIC verzeichnet ein rekordhohes Halbjahresergebnis

Im ersten Halbjahr 2021 konnte die Bank CIC (Schweiz) AG ihre Erfolgsgeschichte fortsetzen. Dabei bewiesen die Kundinnen und Kunden ihr Vertrauen in die Bank und deren Omnikanal-Ansatz: Die Kundengelder nahmen in den ersten 6 Monaten des Jahres um CHF 1,49 Mia. (+19,9%) zu, und der Halbjahresgewinn erreichte mit CHF 15,9 Mio. (+2,3%) einen Rekordwert.

Volkswirtschaftliche Perspektiven: Angst vor Inflation in der Schweiz ist kurzfristig unbegründet

Im April 2021 ist die Jahresteuerung in den USA mit +4,2% auf den höchsten Stand seit 2008 gestiegen. Der von Basiseffekten begünstigte Anstieg ist eine direkte Folge der Wiedereröffnung der Wirtschaft und des dadurch anziehenden Konsums. Diese Bewegung dürfte in den nächsten Monaten ihren Höhepunkt erreichen, was die Inflationsängste weiter in die Höhe treiben könnte.

Bestätigung der Einhaltung der Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern

Aus der Diskussionsrunde anlässlich des Frauenstreiktags 2019 zwischen Mitarbeiterinnen unserer Bank, unserem CEO, Herr Thomas Müller, und unserem Head HR, Herr Sascha Ingelfinger, ergaben sich unterschiedliche, interessante Themen. Seither haben wir diverse Punkte aufgegriffen und bearbeitet.

Volkswirtschaftliche Perspektiven: Transformationsprozess im Finanzsektor

Die Finanzmärkte haben sich nach dem Markteinbruch im Februar V-förmig erholt. Dieser Entwicklung liegt die Erwartung einer deutlichen Belebung der Konjunktur im zweiten Halbjahr zugrunde.

Halbjahresabschluss 2020: Bank CIC setzt positive Entwicklung fort

Die Bank CIC konnte im ersten Halbjahr 2020 den Geschäftserfolg um 21 Prozent auf CHF 25,3 Mio. steigern. In einem von grosser Unsicherheit gekennzeichneten Umfeld, setzte die Bank CIC den Ausbau ihrer Multikanalstrategie bewusst fort. Dadurch konnten die Kundengelder und Ausleihungen gesteigert, das Eigenkapital gestärkt und die Liquidität hoch gehalten werden.

Volkswirtschaftliche Perspektiven: Weltweite Hilfspakete und Kreditgarantien

Um den wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise zu begegnen, haben Staaten weltweit Hilfspakete geschnürt und Kreditgarantien mit überdimensionalen Ausmass gewährt. Dies reicht aber nicht, denn weitere Konjunkturprogramme und Rettungen maroder Unternehmen durch Staaten reihen sich ein. Die meisten Industriestaaten können sich das leisten. Dennoch wird der massive Anstieg der Staatsverschuldung einen Einfluss auf die künftige Zinsentwicklung haben.

Bank CIC erzielte ein weiteres Rekordergebnis und setzt auf «Neues Swiss Banking»

Die Bank CIC schloss das Jahr 2019 erneut erfolgreich ab; sie setzte ihr kontinuierliches Wachstum fort. Die Bilanzsumme stieg um 8,9% auf CHF 10,1 Mrd. Mit einem Reingewinn von CHF 33,8 Mio. (+15,3%) erzielte die Bank CIC das beste Ergebnis ihrer weit über 100-jährigen Geschichte.

Volkswirtschaftliche Perspektiven: Mut zu Investitionen wird sich auszahlen

Die seit 2012 anhaltende Tsunami-Welle der Geldpolitik in Europa ist nach zwischenzeitlichem Abebben wieder auf eine beachtliche Höhe angewachsen. Die tiefe Inflation, Sinnbild für niedrige Wachstumsraten und Investitionsanreize, wirft einen langen Schatten über die Wirtschaft des Gemeinschaftsraumes. Die EU-Krise hat unter anderem zu Ausgabenkürzungen in zahlreichen Wirtschaftszweigen geführt.

Datacube: Ausgezeichnete Energieeffizienz

Mit der Nutzung des Datacubes leisten wir einen Beitrag für die Umwelt.

single-content-02
Newsletter
phone-call
Kontakt
pin-3
Standorte
handshake
Konto online eröffnen
nach oben