CIC Spinner
Unsere Publikationen

News

Aktuelles von und über uns.

CIC erzielt ein Nettoergebnis von fast zwei Milliarden Euro, welches von den hervorragenden Ergebnissen der Spezialgeschäfte und der Widerstandsfähigkeit ihrer Struktur geprägt ist

CIC erzielt 2023 eine gute Leistung mit einem Nettobankergebnis, das ein Rekordniveau von EUR 6,46 Mrd. (+2,1 %) erreicht. Ihr Nettoergebnis von fast EUR 2 Mrd., das um -13,2 % zurückgeht, wird durch Gesamtrisikokosten in Höhe von EUR 468 Mrd. belastet. Trotz einer Verschlechterung, die einen Anstieg der Unternehmensinsolvenzen widerspiegelt, bleiben die Risikokosten jedoch auf dem Niveau vor der massiven Unterstützung während der Corona-Krise.

Crédit Mutuel Alliance Fédérale erzielt eine Rekordleistung im Jahr 2023 und bestätigt damit die Richtigkeit seiner strategischen Entscheidungen

Crédit Mutuel Alliance Fédérale schliesst 2023 seinen strategischen Plan ensemble#nouveaumonde mit einer historischen Leistung ab. Zum ersten Mal erreicht sein Nettoergebnis 4,1 Milliarden Euro (+18,1 %). Der Nettoertrag übersteigt die Schwelle von 16 Milliarden Euro (+2,8 %). Diese Ergebnisse spiegeln die erfolgreichen strategischen Entscheidungen der Innovation und des Engagements im Dienste der ökologischen und solidarischen Revolution wider.

Was bringt das Jahr 2024 an der Währungsfront?

USD/CHF 0.8525 – EUR/USD 1.0950 – EUR/CHF 0.9350 - GBP/CHF 1.0875– XAU/USD 2'050

Bank CIC (Schweiz) AG stellt ihre Strategie und ihre Entwicklungsziele für die kommenden vier Jahre vor

Als bevorzugter Bankpartner von Unternehmen, grossen Privatkunden und Unternehmern verfolgt die Bank CIC (Schweiz) AG im Rahmen ihres Strategieplans 2024-2027 ehrgeizige Entwicklungsziele. Als Tochtergesellschaft von Crédit Mutuel Alliance Fédérale, einer der bestkapitalisierten Bankengruppen Europas, möchte die Bank CIC zu einer Referenz im Schweizer Bankensektor werden. Um dieses Ziel zu erreichen, kündigt die Schweizer Bank eine Kapitalerhöhung um 300 Millionen Schweizer Franken im ersten Halbjahr 2024 an.

Die Bank CIC (Schweiz) AG stärkt ihren Verwaltungsrat

In den Verwaltungsrat der Bank wurden vier neue Mitglieder gewählt. Sie sind bereits von der FINMA genehmigt. Roger H. Hartmann, Sophie Maillard, Thierry Marais und Florence Parly heissen die vier neuen Verwaltungsräte der Bank CIC (Schweiz) AG.

Mirko Angelini, neuer Chief Financial Officer und Mitglied der Geschäftsleitung

Mirko Angelini wird per 1. Oktober 2023 Chief Financial Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der Bank CIC (Schweiz) AG. Diese Ernennung wurde von der FINMA genehmigt. In dieser Funktion zeichnet er insbesondere für die Bereiche Finance, Controlling, Märkte, Bankbeziehungen, Kreditvergabe und Steuerdienstleistungen verantwortlich.

Die Bank CIC verbucht das beste Halbjahresergebnis ihrer Geschichte

Im ersten Halbjahr 2023 verzeichnete die Bank CIC (Schweiz) AG ein deutlich verbessertes Halbjahresergebnis. Dies in einem Umfeld, welches von Inflation, steigenden Zinssätzen und der Fortsetzung einer vorsichtigen Risikopolitik geprägt ist. Der Halbjahresgewinn beträgt CHF 26,7 Millionen (+46,7% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum).

Yves Aeschlimann, neu Chief Risk Officer und Mitglied der Geschäftsleitung

Herr Yves Aeschlimann wurde mit Wirkung zum 1. August 2023 zum Chief Risk Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der Bank CIC (Schweiz) AG ernannt. Diese Ernennung wurde von der FINMA genehmigt. In dieser Funktion wird er unter anderem die Funktionen Risiko, Compliance und Recht beaufsichtigen.

Patrick Python verlässt die Bank CIC

Herr Patrick Python, Mitglied der Geschäftsleitung, wird die Bank per 31. Juli 2023 verlassen, um seiner Karriere eine neue Richtung zu geben.

single-content-02
Newsletter
phone-call
Kontakt
pin-3
Standorte
percent-sign-outline-64
Kontozinssätze
nach oben