CIC Spinner
Unsere Publikationen

Blog

Persönliche Meinungen und Kommentare zu Finanzthemen aller Art.

Gold als «sicherer Hafen»

Gold gilt als «sicherer Hafen» in unsicheren Zeiten. Lesen Sie in unserem Blogbeitrag mehr über die Entwicklung des Goldpreises und welche Faktoren den Wert beeinflussen.

Marktmeinung: Sandoz

Als Weltmarktführer im Bereich von chemisch (Generika) und biologisch (Biosimilars) hergestellten Nachahmerpräparaten profitiert Sandoz überdurchschnittlich vom zunehmenden Verfall von Patenten. Der erste Jahresabschluss als unabhängiges Unternehmen von Mitte März zeigte, dass vor allem das margenstarke Geschäft mit Biosimilars (+15%) stark wächst. Das Unternehmen will diese Sparte ausbauen. Insgesamt erhöhte es 2023 den Umsatz um 7%, die Marge fiel jedoch, u. a. infolge einmaliger Kosten aufgrund der Selbständigkeit, auf 18%. Obwohl die Finanzanalysten ursprünglich mit Kursen von CHF 40 gerechnet haben, tendiert die Aktie seit dem Börsengang am 4. Oktober 2023 bei Kursen um CHF 25 seitwärts. Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 11 ist vor dem Hintergrund eines erwarteten Umsatzwachstums von 5% und einer Margenerhöhung auf 20% viel zu tief.

perspectives 02/2024

Das erste Quartal ist bereits Geschichte, und es hat sich positiv entwickelt. Das Thema künstliche Intelligenz ist weiter in den Mittelpunkt gerückt und ist einer der Haupttreiber der erfreulichen Entwicklung an den Finanzmärkten. Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie ist die Zahl der Unternehmen, die künstliche Intelligenz in ihren Finanzberichten erwähnen, auf einen neuen Höchststand von 36% gestiegen.

Vorsorge kinderleicht gemacht

Die Altersvorsorge gehört zu den grössten Sorgen der Schweizer Bevölkerung. Nicht nur beim älteren Teil der Bevölkerung, sondern auch bei jungen Generationen wie der Generation Z ist die Sorge um die Altersvorsorge präsent. Denn die jungen Generationen tragen früher oder später das Vorsorgesystem der Schweiz auf den eigenen Schultern. Und dieses Vorsorgesystem ist nicht mehr so stabil, wie auch schon. Um in Zukunft möglichst komfortabel dazustehen, ist es daher wichtig, sich frühzeitig mit dem Thema Vorsorge auseinanderzusetzen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was Sie über das Schweizer Drei-Säulensystem wissen sollten und wie Sie in Zukunft möglichst davon profitieren können.

Zwischen Stärke und Stagnation: Ein Blick auf Franken, Zinsen, Dividenden

In einer Zeit, in der die weltweiten Börsenindizes neue Höhen erklimmen, sticht die Schweizer Börse mit einer bemerkenswerten Zurückhaltung hervor. Trotz der beeindruckenden Leistung von Dax, CAC 40, DJIA und S&P 500, die alle neue Rekorde aufstellen, bleibt der Schweizer Aktienmarkt rund 10% unter seinem Allzeithoch von Ende 2021. Diese Entwicklung wirft Fragen auf, insbesondere da der Schweizer Franken gegenüber dem USD und EUR stark aufgewertet hat und wichtige Unternehmen wie Roche und Nestlé schwächeln. In unserem Interview mit Chief Investment Officer Luca Carrozzo beleuchten wir die Gründe hinter der schwachen Performance der Schweizer Börse, diskutieren die Rolle des starken Franken und erörtern, ob eine Zinssenkung der Schweizerischen Nationalbank (SNB) notwendig ist, um die Aktienmärkte anzukurbeln. Erfahren Sie, warum Schweizer Wertpapiere derzeit gemieden werden und was dies für Anleger bedeutet.

Cybersecurity im E-Banking: Vertrauen und Sicherheit in einer digital vernetzten Welt

Die rasante Digitalisierung des Finanzsektors hat die Art und Weise, wie Menschen ihre Bankgeschäfte erledigen, revolutioniert. Dies führte nicht nur zu einer Steigerung der Effizienz und Benutzerfreundlichkeit, sondern auch zu neuen Herausforderungen in puncto Sicherheit und Datenschutz. Für Banken ist die Sicherstellung eines geschützten digitalen Umfelds eine Priorität. Deshalb wird kontinuierlich in innovative Technologien und Schulungen investiert, um Sicherheitsstandards stets zu gewährleisten.

Marktmeinung: Swatch

Die Swatch Aktie befindet sich auf demselben Kursniveau wie im Jahr 2000 und dies obwohl das Unternehmen in dieser Zeit sowohl den Umsatz als auch den Gewinn mehr als verdoppeln konnte. Die Gründe für die schwache Aktienkursentwicklung liegen in der unklaren Konzernstrategie, einer fehlenden Vision sowie einer miserablen Kommunikation mit den Aktionären respektive Finanzanalysten.

Maximaler Einzahlungsbetrag in die 3. Säule: So viel dürfen Sie 2024 einzahlen

Die freiwillige Vorsorge 3a ist ein wichtiger Bestandteil der Altersvorsorge in der Schweiz. Sie sorgt dafür, dass wir im Alter unseren gewohnten Lebensstandard fortsetzen und somit unsere Lebensqualität erhalten können. Doch wer legt eigentlich fest, wie viel wir pro Jahr in die 3. Säule einzahlen dürfen? In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie der jährliche Maximalbeitrag zustande kommt, wie oft er sich ändert und wann der beste Zeitpunkt zum Einzahlen ist.

perspectives 01/2024

2023 war ein herausforderndes Börsenjahr. Grundsätzlich ist es positiv zu Ende gegangen, hat uns jedoch gezeigt, dass ein gutes Risikomanagement immer wichtiger wird. Auch im Jahr 2024 gibt es Risiken, welche Anlegerinnen und Anleger nicht unterschätzen dürfen. Ein Ende der Kriege in der Ukraine oder im Nahen Osten ist nicht in Sicht, ebenso dürften sich die Spannungen in Fernost nicht entschärfen. Hinzu kommt, dass in einigen Ländern Wahlen anstehen, welche Auswirkungen über die Landesgrenzen hinaus oder sogar auf die ganze Welt haben können.

Lohnt sich die ESG-Integration für Anlegerinnen und Anleger?

Das Thema ESG rückt bei Privatkundinnen und Privatkunden immer mehr in den Vordergrund und nachhaltiges Investieren ist ein Muss, vor allem bei jüngeren Kundinnen und Kunden. Spätestens ab dem 1. Januar 2024, wenn die verbindlichen Mindeststandards der Schweizerischen Bankiervereinigung für das Anlagegeschäft in Kraft treten, wird dieses Thema noch stärker in den Fokus rücken.

Regelmässig in die Säule 3a einzahlen: So sichern Sie sich eine sorgenfreie Rente

Je früher Sie in die Säule 3a einzahlen, desto mehr profitieren Sie später. Die Säule 3a lohnt sich unabhängig von der Höhe der jährlichen Beiträge. Die Regelmässigkeit der Einzahlungen spielt eine entscheidende Rolle und jeder einbezahlte Franken lohnt sich. Nicht nur, weil er vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden kann, sondern auch, weil der Zinseszinseffekt dafür sorgt, dass Ihr Vorsorgevermögen Jahr für Jahr wächst, ohne dass Sie etwas dafür tun müssen.

Marktmeinung: Roche

Roche hatte in letzter Zeit einige Forschungsmisserfolge zu verzeichnen und leidet unter dem Nachfrageeinbruch bei den Covid-Tests. Trotzdem wuchs Roche im dritten Quartal um 7% und verzeichnete in der margenstarken Pharmadivision erstmals seit Jahren wieder zweistellige Wachstumsraten. Die Patentverfälle der drei grossen Krebsmedikamente (Avastin, Herceptin, Rituxan) sowie die Covid-Tests verlieren an Bedeutung und Roche wird ab 2024 wieder zu zweistelligem Wachstum zurückfinden.

single-content-02
Newsletter
phone-call
Kontakt
pin-3
Standorte
percent-sign-outline-64
Kontozinssätze
nach oben